Frauenfrühstück 06.11.2021

"Eigenlob (stinkt) stimmt! Sich selbst ins 'rechte Licht' rücken"

Mit diesem Thema befasste sich der „Treffpunkt Frühstück für Frauen“ am 6. November im liebevoll dekorierten Gemeindehaus – zum ersten Mal unter der Leitung von Birgit Sommer.

Für Referat und Musik waren Sabine Langenbach und Andreas Theil an diesem Vormittag eingeladen.

Nach der herzlichen Begrüßung und Hinweis auf die geltenden Coronaregeln, wurden die Besucher mit einem Sketch durch Juditha Berger und Birgit Pilgermann auf das Thema eingestimmt.

Danach war Zeit für ein leckeres Frühstück und natürlich reger Unterhaltung an den Tischen.

Sabine Langenbach aus Altena, Referentin, Moderatorin, Autorin und als Dankbarkeitsbotschafterin unterwegs, brachte das Thema den Anwesenden näher: Nur Mut – auch mal Lob zulassen.
Sie riet, mit Selbstvertrauen die eigenen Fähigkeiten wahrzunehmen und anzuerkennen bzw. sich nicht nur von der schwachen Seite zu sehen. Denn wir sind alle wertvoll, von Gott dem Schöpfer aller Menschen und der Welt, so gewollt und geliebt. Um das Besondere an sich selbst zu entdecken, lag auf jedem Frühstücksteller als Symbol ein kleiner Spiegel.

„Gnädig mit sich selbst zu sein“– mit dieser Empfehlung und mit dem gemeinsamen Schlusslied „Geh unter der Gnade“ ging für alle Anwesenden ein ausgefüllter Vormittag im Gemeindehaus zu Ende.  
(Doris Busch)

Regenbogenland 24.10.2021

50 große und kleine Leute fanden sich im Oktober beim Regenbogenland ein. „Lebensregeln, die uns schützen“ war das Thema und es drehte sich im Bühnenprogramm und in den Kleingruppen alles um Mose und die 10 Gebote.

Die Band „CP one“ präsentierte viele passende Lieder zum Mitsingen, begleitet von vielen Bewegungen. Auch Handpuppe Fritzchen war anwesend und hatte einige Fragen - wie schon so oft im Regenbogenland.

Aus dem Vorbereitungsteam wurde die langjährige Mitarbeiterin Zoe Kellermeyer verabschiedet, die nun durch Ausbildung und Ortswechsel nicht mehr mitarbeiten kann.
(Bärbel Winterhoff)

C'est la vie 22.09.2021

Unter dem Thema „Herbstgeflüster“ mit kleinen Impulsen zum Freuen und Ausprobieren hatte das Team von C'est la vie - Auszeit für Frauen einen bunten Abend vorbereitet.

Zirka 20 Frauen konnten am Donnerstag, den 22.09.21 im Gemeindehaus nach einer kleinen Andacht kreativ werden und sich wunderschöne Herbstgestecke basteln. In der darauffolgenden Pause gab es Apfelkuchen, selbstgemachten Apfelsaft, Zwiebelkuchen und Federweißen. Der Abend klang mit einem Segenslied aus.
(Bärbel Winterhoff)