1. Regenbogenland nach der Coronapause

„Schön wars, endlich mal wieder Regenbogenland!“ so hörte man es von Kindern und Eltern. 50 kleine und große Leute  erlebten  im Regenbogenland   einen bunten fröhlichen  Sonntagmorgen.  Alle  Familie  saßen in ihrer  vorbereiteten „Familieninsel“ auf Abstand zur nächsten Familie.  Statt Spielstraße warteten diesmal  viele Spaß- und Spiel-Lieder zum Mitmachen und Mitklatschen von der Band „CP one“ . Große und Kleine bewegten sich gerne bei allen Liedern, denn es durfte ja leider nicht gesungen werden. Jedes Kind bekam einen „Shaker“ für den Rhythmus, was noch zusätzlich motivierte. Nach dem „Bibelentdeckerlied“  ging es um die biblische Geschichte von dem blinden Bartimäus, den Jesus heilte.  Zum Abschluß warteten draußen Grillwürstchen und das Gummibärchenspiel in "Corona-Abstandsversion".   Das nächste Regenbogenland findet am 15.11. statt.

 

e

Zurück