Auszeit für Frauen mit Brigitte Wiesner-Ganz

Viele Frauen des Kreises "C'est la vie -Auszeit für Frauen" ließen sich mit Brigitte Wiesner-Ganz auf das Thema ein: "Lebenshaltung- Worte die weiterhelfen" Eine  Andacht zur biblischen Geschichte von der "gekrümmten Frau", visuell unterstützt durch Egli-Figuren. Diese Frau, die durch die Herausforderung Jesu  zu einer äußeren und inneren neuen Haltung  und auch Heilung kam, weil sie sich traute  "aus dem Rahmen" zu fallen", bildete den Auftakt zu einem interessanten Gesprächsabend. Brigitte Wiesner-Ganz (Medadorin und Mitarbeiterin beim Paritätischen Wohlfahrtsverband) forderte die Frauen heraus, Worte und Sätze zu nennen, die sie begleiteten, positiv oder negativ. "Was ist selbstverantwortliche Lebenshaltung" wurde näher beleuchtet. In anregenden Gesprächen  gings um die Frage: "Was bringt mich weiter, wo bin ich bereit, den bekannten Lebensrahmen zu verlassen?" Wie immer gabs ein Begrüßungsgetränk und kleine Häppchen. Der nächste Abend ist am 4.12. Da werden weihnachtliche Kleinigkeiten gebacken. Zu Gast ist Annette Sönnecken aus Altena. Dazu gibts einen weihnachtlichen Rahmen.

Zurück