Gebet in der Zeit der Corona Pandemie

Unsere Kirchenglocken laden ein zum Gebet.
Morgens um 7 Uhr, mittags um 12 Uhr und am Abend um 19 Uhr.
Wir laden ein, zu diesen Zeiten das nachfolgende Gebet zu sprechen.
So sind wir verbunden. So bringen wir unsere Bitten vor Gott. So dienen wir der Welt.

Tagesgebet in Corona Zeiten

"Barmherziger Gott, lieber himmlischer Vater,
in einer Zeit der Belastung und der Unsicherheit für die ganze Welt kommen wir zu Dir und bitten Dich:

Sei bei den Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert wurden und erkrankt sind; lass die Epidemie zurückgehen und die Kranken gesunden.
Schenke allen, die im Gesundheitswesen tätig sind und sich mit großem Einsatz um die Kranken kümmern, viel Kraft. Lass die nötigen Hilfsmittel ausreichend vorhanden sein.
Die politisch Verantwortlichen lass mit Weisheit und Weitsicht handeln.
Wir bitten dich für alle, die um ihre berufliche und wirtschaftliche Existenz bangen.
Für uns alle bitten wir, dass nicht Ängste und Sorgen uns bestimmen, bewahre uns vor schwerer Erkrankung und leite uns durch deine Gnade und Barmherzigkeit.
Hilf, dass wir uns nicht voneinander trennen, sondern füreinander Sorge tragen.
Lass uns die Herausforderungen dieser Zeit annehmen und stärke in uns die Gewissheit, dass wir durch dich miteinander verbunden sind.

Dir treuer Gott vertrauen wir uns an. Sei mit uns und deiner ganzen Welt. Amen."

Es kann abschließend noch das Vater unser gesprochen werden.

Josef - Versöhnung mit den Brüdern

Josef in Ägypten

Josef und seine Brüder

Ostergeschichte nicht nur für Kinder

Zünde eine Kerze an

Gottesdienste und geistliche Impulse

Fernsehgottesdienste gibt es sonntags im ZDF. Radiogottesdienste sendet WDR 5 und DLF.

Die verschiedenen Sender des WDR strahlen zu unterschiedlichen Zeiten kirchliche Verkündigungssendungen aus.

Unser Ev. Kirchenkreis Lüdenscheid - Plettenberg hat verschiedene geistliche Angebote zusammengestellt.

Auf der Internet Seite der EKD finden sich viele gute Hinweise, um Andachten und Gottesdienste, geistliche Impulse und mutmachende Texte im Netz zu finden. Auch beim Institut für Aus-,Fort- und Weiterbildung sind gute Adressen gesammelt.

Aus der Nachbarschaft

Die Kreuzkirchengemeinde in Lüdenscheid veröffentlicht auf ihrer homepage regelmäßig Audiomitschnitte der Sonntagspredigt.

Auch Online Gottesdienste sind in dieser Zeit zu empfangen.

Auch die Kirchengemeinde Halver lädt ein zu online Gottesdiensten.

Hier kommen Sie zu unseren Nachbarn in der Ev. Kirchengemeinde Attendorn-Lennestadt.

Impuls zum Sonntag - 10. Mai

Pfr. Peter Winterhoff

Impuls zum Sonntag - 3. Mai

Pfr. Achim Schwarz

Impuls zum Sonntag - 26. April

Pfr. Peter Winterhoff

Impuls zum Sonntag - 19. April

Pfr. Peter Winterhoff

Gefunden

Alles ist anders in Corona-Zeiten. Der Satz stimmt – und er stimmt auch wieder nicht: Möglichkeiten und Formen unserer Arbeit in Verkündigung, Seelsorge, Diakonie und Bildung sind durch die behördlichen Restriktionen deutlich verändert. Unser Auftrag aber ist kein anderer als zu allen Zeiten: Wir sollen das Evangelium zu den Menschen bringen. Wir sollen die Menschen zum Glauben einladen. Wir sollen sie die Menschenfreundlichkeit Gottes spüren lassen.

(aus der EKiR)

Jesus Christus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden. (Johannes 16,33)
Mich erleichtert, wie nüchtern Jesus uns die Angst zugesteht. Allein dadurch lockert sich bei mir ihr unheimlicher Würgegriff. „Aber seid getrost“. Das ist nicht: „Ihr braucht keine Angst zu haben.“ Es mutet uns zu, in aller Angst „bei Trost“ zu bleiben, zu vertrauen und beherzt zu handeln. Jetzt erst recht.

(Präses Annette Kurschus)